Voller Einsatz, trotz aktueller Corona Situation!

Veröffentlicht am 23.03.2020

Hallo liebe Leserinnen & Leser,

mein Name ist Hanife Arslan, ich bin 21 Jahre alt und im 1. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Finanzassistentin bei der Volksbank Reutlingen eG.

Auch auf dem next-Blog darf das Thema „Corona-Virus“ nicht fehlen! Bei uns allen ist die Krise allgegenwärtig, ob im privaten oder geschäftlichen Bereich. Ich selbst nehme das Thema sehr ernst und mache mir wie viele andere Menschen natürlich Sorgen, bewahre aber dennoch einen kühlen Kopf während der Arbeit.

Mein Arbeitsalltag sieht aktuell ganz anders aus. Wir arbeiten mit einer Sperre, vermeiden den Händedruck, tragen schicke Handschuhe und halten mindestens zwei Meter Abstand zu den Kunden. Eine ungewohnte Situation.

Diese Maßnahmen sind natürlich nicht nur für den Schutz der Mitarbeiter, sondern auch für unsere Kunden. Auch wenn die Situation momentan sehr schwierig ist, geben wir alle gemeinsam unser Bestes und arbeiten weiterhin motiviert.

An solchen Tagen merkt man genau, wie wichtig der Zusammenhalt im Team ist. Unsere genossenschaftlichen Werte sind mehr denn je gefragt. Wir Azubis werden nicht allein gelassen! Täglich erreichen uns interne E-Mails und Blogbeiträge über die aktuelle Lage und wie wir als Volksbank Reutlingen eG vorgehen werden. Ich fühle mich gut informiert und kann auch in dieser Krisenzeit mit meinen Ängsten, Befürchtungen und Anregungen immer auf unsere Ausbildungsleiterin zugehen. Von Tag zu Tag werden neue Maßnahmen getroffen und umgesetzt, um unseren Schutz zu verstärken und eine Ausbreitung des Corona-Virus in der Gesellschaft zu vermindern.

Auch ihr könnt einen Teil dazu beitragen – es ist ganz einfach. Haltet mindestens 1,5 m Abstand zueinander und bleibt Corona-Partys fern. Trefft euch nicht im Park, sondern bleibt zu Hause und bietet älteren Menschen eure Hilfe an, falls diese ihre Einkäufe nicht selbst erledigen können.

Diese Zeit werden wir gemeinsam überstehen. Bleibt alle gesund!

Eure Hanife