Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudanti.
Follow Me
Sorry, no posts matched your criteria.

Azubiprojekt 2.0 – Online Banking leicht gemacht

Hey 🙂

Mein Name ist Leonie, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Freudenstadt, das liegt im Schwarzwald. Meine Ausbildung zur Bankkauffrau mache ich bei der Volksbank eG Horb-Freudenstadt (@vobahf) und bin derzeit in meinen zweiten Lehrjahr. Ich möchte euch ein wenig ĂŒber unser Azubiprojekt erzĂ€hlen, das bei uns in der Bank einmal pro Jahr stattfindet. Bei uns gibt es insgesamt 7 Azubis und es waren auch alle an dem Projekt beteiligt. 🙂 Das Thema unseres Projekts ist Online- und Mobile-Banking. FĂŒr uns junge Azubis ein spannendes Thema! Wir sind die Generation der Digital Natives und alle von klein auf mit der Technik des digitalen Zeitalters aufgewachsen. Deshalb fĂ€llt es uns nicht schwer, das Online-Banking oder das Internet im Allgemeinen zu bedienen – wir wissen ja, wie alles funktioniert. Genau dieses Wissen möchten wir unseren Kunden, oder besser gesagt den Generationen, vermitteln, die nicht damit aufgewachsen sind.

Doch wie muss man sich den Ablauf eines solchen Projekts nun vorstellen? ZunĂ€chst einmal haben wir zwei Projektleiter (eine davon bin ich), außerdem noch Budgetverantwortliche und SchriftfĂŒhrer. Jeder hat seine feste Aufgabe. GrundsĂ€tzlich dĂŒrfen wir alles selbst organisieren, was wir echt super finden. Wir haben unsere Ziele am Anfang des Projektes gesetzt und dabei direkt ĂŒberlegt, mit welchen Möglichkeiten wir diese umsetzen können. Unsere Ziele sind zum einen, mehr Anmeldungen fĂŒr das Online-Banking zu erreichen. Zum anderen wollen wir auch die Online-Nutzung der Kunden allgemein steigern. Dazu zĂ€hlen AktivitĂ€ten in der VR-BankingApp, wie zum Beispiel Scan2Bank oder Geld senden oder anfordern. NatĂŒrlich bekommen wir UnterstĂŒtzung von unserer Bank, wenn wir Fragen haben. Es ist auf jeden Fall eine super Aufgabe, um einen Einstieg in das Projektmanagement zu bekommen.

 

Eine unserer Hauptideen war der Dreh eines Werbespots, der auf unseren Social Media Plattformen und im Kino zu sehen sein soll. Im Voraus haben wir uns Gedanken ĂŒber die Handlung gemacht, haben das Drehbuch geschrieben und die Rollen besetzt. Am Drehtag, der bei uns in der Hauptstelle stattfand, waren wir dann alle total aufgeregt, da wir alle noch keine Erfahrung mit dem Schauspiel hatten. Morgens haben wir uns erst einmal alle in Schale geworfen und dann angefangen mit dem Drehen. Eigentlich lief alles besser als erwartet, denn wir waren tatsĂ€chlich schneller fertig als eingeplant. Trotzdem haben wir einen ganzen Tag lang dafĂŒr gebraucht. Manche Szenen mussten wir mehrmals drehen, weil wir uns einfach nicht das Lachen verkneifen konnten 😆. Ein Bekannter von uns hat den Spot gedreht und spĂ€ter dann geschnitten. Den Rest haben wir komplett in Eigenregie erledigt und uns zum Beispiel auch um den Ton und die Perspektiven der Kamera gekĂŒmmert. Ein paar Behind the Scenes Bilder und Videos könnt ihr euch im Beitrag hier ansehen. Den fertigen Werbespot findet ihr hier.

 

Eine weitere Idee war die Veranstaltung von Kundenmessen, bei denen wir den Kunden, die Schwierigkeiten mit dem Online-Banking haben, Hilfestellung geben können. Wir haben allerdings schnell gemerkt, dass die Messen, so wie wir sie gerne veranstalten wĂŒrden, so einfach nicht funktionieren. Die technischen Anforderungen waren teilweise zu hoch und der Aufwand vergleichsweise zu groß. Letztendlich haben wir uns fĂŒr GeschĂ€ftsstellentage entschieden, die wir in unseren fĂŒnf grĂ¶ĂŸten GeschĂ€ftsstellen veranstalten. Das heißt wir stellen uns einige Nachmittage dort ausschließlich fĂŒr unsere Online-Banking-Kunden zur VerfĂŒgung. Die Kunden haben so die Möglichkeit, gezielt Fragen zu stellen und sich darĂŒber zu informieren. Diese finden dann Anfang Juni statt und wir sind alle schon total gespannt, welches Ergebnis dabei rauskommt. 🙂

Die Idee fĂŒr ein Azubi-Projekt finde ich sehr gut, da dieses einen auf die kommenden Projekte nach der Ausbildung vorbereitet und man somit nicht ins „eiskalte Wasser“ geworfen wird. Auch, dass wir Azubis auf uns selbst gestellt sind, ist eine lehrreiche Erfahrung. Wir dĂŒrfen uns mit Themen auseinandersetzen, ĂŒber die wir sonst vielleicht nicht nachgedacht hĂ€tten und lernen so viel Neues dazu. 👍

Bis bald,

Leonie

13
2

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort