Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudanti.
Follow Me
Sorry, no posts matched your criteria.

Top

Privatkundenberatung – ganz klar Kathis Liebling

Bald ist es soweit. Die ersten Lernstunden sind geschafft. Die Abschlussprüfung rückt immer näher. Um möglichst nah an den Theoriethemen dran zu sein, habe ich die letzten drei Wochen in der Privatkundenberatung verbracht. Legitimation bei einer Kontoeröffnung, Kontoführung, Nachlassbearbeitung, Zahlungsverkehrsberatung, Geld- und Vermögensanlage, Kreditgeschäft usw., all das sind Themengebiete der IHK Abschlussprüfung. Und wo erfährt man das besser als am Markt bei den Beratern?

Doch wie sieht nun so ein Tag in der Beratung aus? Jeden Morgen habe ich mir die Kalender der Kollegen angeschaut und interessante Termine, bei denen ich gerne dabei wäre, ausgesucht. Natürlich muss mit dem Berater und vor dem Gespräch auch mit dem Kunden abgesprochen werden, ob das in Ordnung ist. Zu meiner Freude hatte noch nie jemand ein Problem damit. Das Gespräch mit einem Kunden muss natürlich vorbereitet werden. Viele Dinge konnte ich dabei mittlerweile schon selbst erledigen, beispielsweise gehört dazu das Vorbereiten von Verträgen und die Eingabe von Kundendaten. Während der Gespräche war ich sonst meistens Zuhörer, aber dieses Mal durfte ich sogar selbst Teile des Gesprächs übernehmen und unsere Bank vorstellen, das OnlineBanking erklären oder unsere Kontomodelle erläutern. Das war am Anfang erstmal immer sehr aufregend, aber auch spannend und am Ende war ich immer stolz, dass ich mich getraut habe. 🙂

Zu den Aufgaben des Beraters gehört es ebenfalls, Termine mit den Kunden zu vereinbaren. Auch das durfte ich übernehmen. Uns als Bank ist es wichtig, mindestens einmal pro Jahr mit jedem Kunden ein Gespräch zu führen, denn im Leben kann sich so schnell etwas ändern, da ist es wichtig, über alles zu sprechen. Bei den Gesprächen geht es eben nicht darum, dem Kunden etwas zu verkaufen. Es wird individuell nach Lösungen gesucht, damit die Ziele und Wünsche der Kunden für sie erreichbar werden. Das kann mal ein Bausparer, eine Finanzierung, ein Fondssparplan oder einfach nur ein Girokonto sein. Für mich ist es immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich die Berater in ihren Gesprächen agieren. Am Ende kommt dann aber überall das Gleiche raus: das passende Paket für den Kunden.

Wie ihr seht, ist die Abteilung Beratung eine sehr abwechslungsreiche und spannende Abteilung. Jeder Azubi hat während der Ausbildung die Gelegenheit, für mehrere Wochen bei den Beratern dabei zu sein. Und das am besten in verschiedenen Filialen. Denn, eines habe ich gemerkt: Nicht nur die Berater unterscheiden sich in den Gesprächen, auch die Kunden sind da natürlich ganz unterschiedlich.

Die Privatkundenberatung ist ganz klar eine meiner Lieblingsabteilungen in der Bank. Der Kontakt zu den Kunden und die Abwechslung des Arbeitsalltages macht diese Arbeit sehr spannend. Aber am Ende muss man es immer selbst ausprobieren, um für sich die richtige Stelle zu finden. Ist ja klar. 😉

Eure Kathi

Merken

Merken

Merken

6
0

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort